Die notgelandete DC3 in Island

Es ist bestimmt nicht das schönste Motiv von Island, jedoch immer wieder gerne fotografiert. Ein Grund ist dafür sicherlich auch das Video von und mit Justin Bieber zum Song I’ll Show You aus dem Jahre 2015.

Wer sich das Video anschaut, sieht dabei einige Highlights aus dem Süden von Island. Wer den Hinweg mit 3,5 und den Rückweg mit 3,5 km nicht scheut, wird am Strand mit dem nachfolgenden Anblick verwöhnt. Jedoch nur bei schönem Wetter.

Das DC3-Wrack, liegt am Strand in Sólheimasandur im Süden Islands. Es ist ein unvollständiges Wrack einer, am 24.11.1973 wegen Treibstoffmangel notgelandeten, Douglas R4D-8 (Super DC-3, Werknummer 43309, Kennzeichen 17171) bzw. C-117D (C-47) der United States Navy. Bei der Landung kam niemand ums Leben, aber bei Bergungsversuchen stürzte ein dabei eingesetzter Hubschrauber ab. Dabei wurden  einige Menschen getötet.

Motoren, Propeller, Betriebsstoffe und Flügel wurden 1973 bereits entfernt. Weitere Einzelteile dürften sich seit dem, bei dem einen oder anderen Island Besucher zu Hause zu finden sein.

Mit uns waren nur wenige Menschen in der Nähe und zeitweise waren wir alleine am Wrack. Diese DC3 gehörte für mich zu einem ausgelutschtem Fotomotive von Island. Dennoch war es schon sehr spannend und interessant die Bilder zu machen. Wir hatten dabei einfach sehr phänomenale Lichtverhältnisse.

Ich habe mal geschaut, was wir das 2015 so zusammengetragen haben. Auch diese Location oder auch Spot, sorgte für einige Bilder. In meinem Blogbeitrag, hatte ich gerade mal sieben Bilder reingepackt. Von rund 190 Fotos habe ich für hier, zweiundzwanzig rausgesucht und diese ein wenig bearbeitet.

Ich freue mich, wenn sie gefallen.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.