Die Hallgrímskirkja [ˈhatl̥krimsˌcʰɪr̥ca] (isl. Kirche Hallgrímurs) ist eine evangelisch-lutherische Pfarrkirche der Isländischen Staatskirche in der Hauptstadt Reykjavík, das größte Kirchengebäude Islands und das zweithöchste Gebäude des Landes nach dem Smáratorg-Turm. Die Kirche ist das sechstgrößte Bauwerk des Landes.

Ein beeindruckendes Gebäude. Die Planungsarbeiten für die Hallgrímskirkja begannen 1929, der Bau 1945. Die Krypta, die sich unter dem Chor befindet, konnte 1948 geweiht werden. Der Kirchturm wurde 1974 fertiggestellt. Erst 1986 wurde das Kirchenschiff vollendet. 60 Prozent der Baukosten wurden durch Spenden aufgebracht. Ein imposantes Bauwerk.

Kirche Hallgrímurs

Fotografiert am: 17.07.2016 um 18:28 Uhr
Fotografiert in: Frakkastígur / Reykjavík / Island
Gedruckt auf: Alu-Dibond
Format: 30 cm breit 20 cm hoch
Titel: Kirche Hallgrímurs