Beiträge

2016 hatte ich mir bei der Reiseplanung in den Kopf gesetzt nach Grimsey (Island) zu fliegen. Wir hatten gerade mal zwei Stunden Zeit auf der Insel, auf der man den Polarkreis überqueren kann. Von der Landung bis zum Start hatte ich rund 200 Bilder geschossen. Mit einem Teleobjektiv und Konverter ohne Stativ. Dennoch kann ich eine nette Ausbeute nun präsentieren. Auch auf die Gefahr hin, den Betrachter zu langweilen, gibt es hier nun vierzig Fotos aus meiner Puffin Sammlung zu sehen.

Ein Graffiti als Urlaubsbild? Klar! Warum nicht? Es fiel uns auf und war einfach nur groß. Gefunden haben wir es auf dem Weg durch die Komediebakken in Bergen.

Das gesamte Graffiti kann man sich sogar mit Street View auf Google Maps anschauen. Dort sind sehr gut die Veränderungen der letzten Jahren zu sehen.

Seinen Platz hat diese Fotografie bei Sascha im Büro gefunden.

Graffiti

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 08.07.2016 um 09:07 Uhr
Fotografiert in: Komediebakken in Bergen
Gedruckt auf: Forex
Format: 75 cm breit 50 cm hoch
Titel: Graffiti

Das Hanseviertel Bryggen oder Tyskebryggen besteht aus den ehemaligen Handelskontoren der Hanse in Bergen/Norwegen. Die Hansekontore nehmen die gesamte Ostseite der Bucht Vågen ein.

Jeder der Bergen besucht, wird zwangsläufig mit Bryggen konfrontiert. Wir waren recht früh dort, so dass man noch etwas mehr sah außer Touristen. Haus acht und neun, von vorne gezählt, wurden während unserem zweiten Besuch saniert. Damit das Ortsbild nicht zerstört wird, wurden speziell bedruckte Fotoplanen zum Abhängen verwendet.

Hanseviertel Bryggen

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 08.07.2016 um 09:25 Uhr
Fotografiert in: Nikolaikirkeallmenningen 1A in 5003 Bergen
Gedruckt auf: Acrylglas Fineart
Format:  75 cm breit 60 cm hoch
Titel: Hanseviertel Bryggen

Geht man direkt in einen der schmalen Durchgänge, steht man mittendrin im Hanseviertel Bryggen von Bergen. Hier finden sich kleine Ladengeschäfte und Restaurants. Tagsüber hat man kaum eine Chance ein Foto ohne Menschen zu machen. Dieser Schnappschuss, mit zwei unbekannten Touristen, gelang mir am frühen Vormittag.

Das Foto habe ich etwas in der dynamic bearbeitet und wurde somit etwas kräftiger in den Farben. Es gefällt mir selbst so gut, da das farbige Holz und der blaue Himmel einen herrlichen Kontrast abgeben.

Im Hanseviertel Bryggen

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 08.07.2016 um 09:33 Uhr
Fotografiert in: Im Hanseviertel in Bergen
Gedruckt auf: Alu-Dibond
Format: 40 cm breit 60 cm hoch
Titel: Im Hanseviertel Bryggen

Geht man von Bryggen in Bergen auf die Rückseite vom Hanseviertel Bryggen, so kommt man auf die Straße Øvregaten. Durch die leichte Anhöhe hat meinen einen wunderbaren Blick über die Dächer des Hanseviertels in Richtung Hafen.

Bei dem Foto wurde in der Nachbearbeitung die Dynamic und der Kontrast erhöht. Dies machte die Farben viel kräftiger, als im Original. Interessant ist es, wenn man den linken Bildrand betrachten, hier zeigen sich weitere Epochen der Bauwerkskunst in Bergen.

Øvregaten

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 08.07.2016 um 09:54 Uhr
Fotografiert in: Øvregaten in Bergen
Gedruckt auf: Alu-Dibond
Format: 30 cm breit 20 cm hoch
Titel: Øvregaten

Auf Wiedersehen Bergen! Verlässt man Bergen mit einem großen Kreuzfahrtschiff, so fährt man unter der Askøy Brücke hindurch.  Die Askøy – Brücke aus dem Jahre 1992 ist eine Hängebrücke in Hordaland, die Verbindung zwischen dem Festland von Askøy nach Olsvik in Bergen anbietet. Die Brücke hat die zweitlängste Autoverladerampe in Norwegen , nach Hardangerbrua und war Skandinaviens längste Hängebrücke als sie gebaut wurde.

Die „Mein Schiff 4“ passt mit ihren rund 58m Höhe über der Wasserlinie noch durch. Insgesamt ist die Brücke 152m hoch und hat dabei eine Durchfahrtshöhe von 62m.

Askøy Brücke

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 08.07.2016 um 18:05 Uhr
Fotografiert in: Nordsee / Bergen 60.392002, 5.205004
Gedruckt auf: Forex
Format: 60 cm breit 40 cm hoch
Titel: Askøy Brücke

Der Wetterbericht zu unserer Fahrt 2016 in den Geirangerfjord versprach viel Wasser und Wolken sowie Nebel und Dunst. Anders als 2014, standen wir nicht ganz so früh auf. Abgesehen davon, das man nicht viel zu sehen bekam, war es einfach usselig. Sommerurlaub im Norden halt.

Gegen 07:00 Uhr waren wir wieder bei den sieben Schwestern, etwas früher als zwei Jahre zuvor. Wir sahen vor allem sieben schlanke Schwestern. Der milde Winter und das wenige Wasser von der Schneeschmelze setze den sieben Schwester doch sehr zu.

Schlanke Schwestern

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 09.07.2016 um 07:08 Uhr
Fotografiert in: Geirangerfjord vor den sieben Schwestern
Gedruckt auf: Forex
Format: 60 cm breit 40 cm hoch
Titel: Schlanke Schwestern

 

Bei unserem zweiten Besuch in Geiranger, wollten wir zum Storseterfossen Wasserfall. Wir kannten uns nun ja schon ein bisschen aus. Von “Vesterås Gard” führen ein verhältnismäßig leichter und ein etwas anspruchsvollerer, dafür aber kürzerer, Weg zum Wasserfall. Hat es längerer Zeit geregnet, so sind die Wege teilweise schlammig und rutschig, dennoch erreicht man den Wasserfall nach einer guten Stunde, wenn man beim “Vesterås“ Gard” startet.

Wir haben natürlich den schlammigen und rutschigen Weg genommen und fanden dabei diesen Vorboten.

Aufstieg zum Storseterfossen

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 09.07.2016 um 09:17 Uhr
Fotografiert in: Løstad in 6216 Geiranger
Gedruckt auf: Forex
Format: 40 cm breit 60 cm hoch
Titel: Aufstieg zum Storseterfossen

Bei unserem Aufstieg zum Storseterfossen nutzten wir auch 2016 den schlammigen und rutschigen Weg. Um ehrlich zu sein, weil der andere Weg nur an der Straße lang ging, landeten wir irgendwo in der Natur. Schlammig und rutschig wird es bei Regen. Regen hatten wir bei unserer Geiranger Tour 2016 immer wieder mal.

Irgendwann standen wir am Hang und man machte einen Schatten aus. Der Fotoapparat war schußbereit und so entstand „Hobbit“. Leider ohne Halbling, doch wer genau hinschaut hört die Regentropfen und das Stapfen des kleinen Hobbits.

Wer nun glaubt das ist kitschig, der hat Løstad nicht im Original gesehen.

Hobbit

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 09.07.2016 um 09:19 Uhr
Fotografiert in: Løstad Geiranger
Gedruckt auf: Alu-Dibond
Format: 60 cm breit 40 cm hoch
Titel: Hobbit

Bei unserer kleinen Bergwanderung zum Storseterfossen, war Wasser und Wolken unser ständiger Begleiter. Wasser gab es von oben und von unten. Teilweise hingen die Wolken so tief, dass wir durchlaufen konnten. Noch mehr Wasser, die Luft war mehr als feucht. Ein für uns mal wieder ganz typischer Sommerurlaub.

Obwohl es kein schwerer Aufstieg war, so vergaß man doch immer wieder die Zeit und genoß das Wolkenspiel über dem saftigen grün der Natur.

Berg – Wasser – Wolken

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 09.07.2016 um 10:16 Uhr
Fotografiert in: Løstad Geiranger
Gedruckt auf: Leinwand
Format: 60 cm breit 40 cm hoch
Titel: Berge – Wasser – Wolken