Creux du Van

Man kann Creux du Van auch den Grand Canyon der Schweiz nennen. Ein bisschen kleiner, jedoch wunderschön und sehr imposant.

An der Grenze der Kantone Neuenburg und Waadt liegt der „Creux du Van“, eine natürliche Felsenarena mit gewaltigen Ausmassen. 160 Meter hohe, senkrechte Felswände umschliessen einen vier Kilometer langen und eintausendzweihundert  Meter breiten Talkessel.

Einfach atemberaubend.

Am unbewaldeten oberen Rand des Kessels wurde eine ca. zwei Kilometer lange Trockensteinmauer erbaut, die einen weniger ästhetischen Drahtgitterzaun ersetzte. Die Mauer wurde von einer internationalen Gruppe unentgeltlich erstellt und wird deshalb auch Mauer der Freundschaft genannt.

Wir waren 2015 das letzte Mal dort und zu der fantastischen Aussicht gab es im Anschluss eine sehr leckere Brotzeit im Restaurant.

Anreise

Per Auto: von St-Aubin, Couvet oder Travers zuerst auf einer asphaltierten Strasse, dann über einen asphaltierten Weg bis zum Restaurant Soliat. Der Felsenkessel von Creux du Van befindet sich ca. 300m m zu Fuss vom Restaurant.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.