Beiträge

Geht man von Bryggen in Bergen auf die Rückseite vom Hanseviertel Bryggen, so kommt man auf die Straße Øvregaten. Durch die leichte Anhöhe hat meinen einen wunderbaren Blick über die Dächer des Hanseviertels in Richtung Hafen.

Bei dem Foto wurde in der Nachbearbeitung die Dynamic und der Kontrast erhöht. Dies machte die Farben viel kräftiger, als im Original. Interessant ist es, wenn man den linken Bildrand betrachten, hier zeigen sich weitere Epochen der Bauwerkskunst in Bergen.

Øvregaten

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 08.07.2016 um 09:54 Uhr
Fotografiert in: Øvregaten in Bergen
Gedruckt auf: Alu-Dibond
Format: 30 cm breit 20 cm hoch
Titel: Øvregaten

Die sieben Schwestern faszinieren einfach. Auch bei der Ausfahrt wurden noch einmal Bilder geschossen. Selbes Motiv, andere Perspektive und die Wolken waren höher, als am Morgen. Dennoch ist auch dieses Foto dabei und in der Ausstellung.

Abschied von den sieben Schwestern. Wer weiß, ob wir sie noch einmal wiedersehen.

Abschied von den Schwestern

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 09.07.2016 um 14:32 Uhr
Fotografiert in: Geirangerfjord in der Nähe der sieben Schwestern
Gedruckt auf: Forex
Format: 60 cm breit 40 cm hoch
Titel: Abschied von den Schwestern

Eines meiner Last Minute Bilder für die Ausstellung. Ich konnte mich gut an die Stimmung und das Motiv erinnern, jedoch fiel es bisher aus dem Raster. Nun habe ich „Das Haus am See“ noch mit aufgenommen, da es gerade durch die Wolken und Spiegelung zu meinen Lieblingsbildern gehört.

Das Sunnmøre Museum ist ein Volkskunde-Freilichtmuseum in der norwegischen Stadt Ålesund (fylke Møre og Romsdal), das sich mit der Küstenkultur der Region Sunnmøre befasst. Das Museum wurde 1931 gegründet und befindet sich auf einem 120 ha großen Areal in Borgundgavlen, etwa 4 km vom Stadtzentrum Ålesunds entfernt. Das Foto entstand 2014 auf unserer Rückreise.

Das Haus am See

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 20.06.2014 um 11:14 Uhr
Fotografiert in: Stiftinga Sunnmøre Museum
Museumsvegen 1, 6015 Ålesund, Norwegen
Gedruckt auf: Alu-Dibond
Format: 45 cm breit 30 cm hoch / Galerie Print 50 x 75 cm
Titel: Das Haus am See

Schippert man über die Barentssee in Richtung Nordkap, hier als die Kommune Nordkapp im Bezirk Finnmark, so entdeckt man von allem das nördlichste in Europa. Es ist egal ob es ein Haus, eine Brauerei oder eine Planierraupe ist. Hier ist so ziemlich alles, das Nördlichste von Europa.

Wir blickten eine ganze Zeitlang von der Barentssee auf das nördlichste Stück von Europa, denn wir kreuzten eine ganze Weile bevor es zum Hafen nach Honningsvag ging.

Nördliches Europa

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 11.07.2016 um 14:18 Uhr
Fotografiert in: Barentssee Höhe Nordkap
Gedruckt auf: Alu-Dibond
Format: 45 cm breit 30 cm hoch
Titel: Nördliches Europa

Kann man mit Fotos langweilen?

Egal, so ein Wetter muss man im Norden Europas einfach mal erlebt haben. Blaues Wasser, blauer Himmel und Wolken wie gemalt. Klare, frische Luft zum atmen. Frieden und Ruhe, dabei hört man nur das Rauschen von Wind und Wasser.

Gigantisch.

Mehr Nordkap voraus

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 11.07.2016 um 14:43 Uhr
Fotografiert in: Barentssee vor dem Nordkap
Gedruckt auf: Acrylglas Fineart
Format: 75 cm breit 50 cm hoch
Titel: Mehr Nordkap voraus
Preis: 224,97 €

2014 fuhren wir das erste Mal in Richtung Nordkap mit einem Schiff. Unser Tag war diesig, feucht, kalt und usselig.

2016 war alles anders und man konnte sich kaum satt sehen an der See sowie dem Himmel.

Reflexionen

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 11.07.2016 um 15:04 Uhr
Fotografiert in: Barentssee vor dem Nordkap
Gedruckt auf: Acrylglas Fineart
Format: 75 cm breit 60 cm hoch
Titel: Reflexionen

Spitzbergen ist eine zu Norwegen gehörende Inselgruppe im Nordatlantik und Arktischen Ozean. Das Wetter das uns empfing entsprach einem Niederrheinischem Winter. Nass, kalt, usselig, matschig und das jedoch Mitten im Sommer.

Auf unserem Wegen nach Barentsburg mit einem kleinen Schiff fuhren wir über eine Stunde an der Küste von Spitzbergen entlang. Eine spannende Fahrt, vorbei ein schroffen und von Vögeln besiedelte Felsformationen.

Spitzbergen

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 13.07.2016 um 11:13 Uhr
Fotografiert in: Isfjorden / Spitzbergen
Gedruckt auf: Leinwand
Format: 60 cm breit 45 cm hoch
Titel: Spitzbergen

Spät in der Nacht verließen wir am 14. Juli 2016 Spitzbergen. Nach dem wir aus dem Billefjorden herausgefahren waren, kamen wir noch einmal an der schlafenden Städten Longyearbyen und Barentsburg vorbei, bevor es auf die Grönlandsee in Richtung Island ging.

Ein sehr langer Tag fand erst am nächsten Morgen sein Ende und wir freuten uns auf einen Seetag zur Entspannung.

Abschied von Svalbard

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 14.07.2016 um 01:37 Uhr
Fotografiert in: Isfjorden / Spitzbergen
Gedruckt auf: Leinwand
Format: 60 cm breit 40 cm hoch
Titel: Abschied von Svalbard

Die Grönlandsee ist das 1,2 Millionen Quadratkilometer große Meer, das sich zwischen Grönlands Ostküste, Islands Nordküste, Jan Mayen und Spitzbergen erstreckt. Es ist ein Nebenmeer des Arktischen Ozeans.

Bei unserer Fahrt von Akureyri nach Reykjavik schipperten wir an der Westküste von Island vorbei. Im Juli wird es nie richtig dunkel, so das man zur später Stunden noch ein fantastisches Licht hat.

Irgendwo auf der Grönlandsee

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 16.07.2016 um 22.36 Uhr
Fotografiert in: Grönlandsee Höre Island
Gedruckt auf: Leinwand
Format: 60 cm breit 40 cm hoch
Titel: Irgendwo auf der Grönlandsee

Der Tjörnin, auch Reykjavíkurtjörn genannt, ist ein flacher See in Reykjavík und einer der bekanntesten Seen in Island.

Die Größe des Sees ist recht überschaubar und man kann gemütlich drumherum spazieren, während man Reykjavík besucht.

Tjörnin

Fotografiert am: 18.07.2016 um 12:40 Uhr
Fotografiert in: Reykjavík / Island
Gedruckt auf: Acrylglas Fineart
Format: 60 cm breit 40 cm hoch
Titel: Tjörnin