Pyramiden (russisch Пирамида, Piramida) ist eine aufgegebene und unbewohnte Bergarbeitersiedlung auf Spitzbergen mit ehemals über 1000 Einwohnern. Pyramiden liegt am Billefjord, einem Ausläufer des Isfjord, etwa zwei bis drei Schiffsstunden nordöstlich von Longyearbyen, im sogenannten Dickson-Land. Der Ort verdankt seinen Namen der pyramidenartigen Form des gleichnamigen Berges, an dessen Fuß er liegt. Im Jahr 2000 hatten die letzten Bewohner die Siedlung verlassen und Pyramiden ist seitdem entvölkert.

Es ist schon imposant, eine solche tote Stadt zu sehen. Man wartete immer darauf, dass sich etwas bewegt oder ein Mensch zu sehen ist. Doch es war einfach nur ein stiller und verlassener Ort in der Nacht. Man hörte nur unser Schiff auf dem Wasser fahren, sonst nichts.

Pyramiden

Informationen zum Bild

Fotografiert am: 14.07.2016 um 0:11 Uhr
Fotografiert in: Billefjorden / Spitzbergen
Gedruckt auf: Leinwand
Format: 60 cm breit 40 cm hoch
Titel: Pyramiden